Corona Pandemie

Update 11.11.2021/12.11.2021

Hallo Turtles!

Die Inzidenzen sind sehr variabel, man konnte sich unter bestimmten Vorraussetzungen wieder treffen. Deshalb hat der Vorstand eine teilweise Wiederaufnahme unserer Vereinsaktivitäten beschlossen bzw. auch wieder abgesagt:

  • Die Regelungen des VDST in Sachen Tauchen in der Corona-Krise vom 26.11.2020 könnt ihr hier nachlesen. Daraus folgt bisher für uns:
    • Das Tauchen im Wechselsee ist unter Beachtung der Regelungen des VDST und den allgemeinen Verhaltensregeln und -empfehlungen erlaubt.
    • Tauchausbildung kann unter Beachtung von Auflagen durchgeführt werden.
  • Die Hallenbäder der Stadt Wiesbaden sind seit dem 31.08.2021 für Vereine geöffnet. Wir führen also wieder ein Schwimmbadtraining durch. Die Voraussetzung für den Eintritt in das Schwimmbad ist 3G. Seit 11.11.2021  gilt eine Verschärfung der Testnotwendigkeit bei 3G auf PCR. Nur für Kinder und Jugendliche sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztliches Attest notwendig), ist weiterhin ein Antigentestnachweis ausreichend.
  • Die Weihnachtsfeier kann nicht stattfinden. Unser Veranstalter, die Altrheinschützen, haben uns aufgrund der epedemischen Lage, die Veranstaltung abgesagt.

Wir wünschen euch und euren Familien weiterhin, dass ihr gesund und unbeschadet durch die außergewöhnliche Zeit kommt.

Der Vorstand des Tauch-Club-Turtle e.V.

Clubfahrt zum Flusstauchen an die Ruhr

Vom 11. bis 12. Juli 2020 organisieren wir eine Clubfahrt an die Ruhr bei Essen.
Getaucht wird samstags in einem schönen See in der Nähe von Essen. Flusstauchen mit dem Dive in Essen-Team findet ab 20:00 Uhr statt, gefolgt von gemeinsamen Grillen und einem Nachtflusstauchgang. Übernachtet wird in der Nähe von Essen und sonntags folgen noch zwei Tauchgänge auf der Rückfahrt nach Hause.

Hier geht es zur Ausschreibung!

Clubfahrt an Fronleichnam 2020

Die Clubfahrt über Fronleichnam führt uns im nächsten Jahr an den Geiseltalsee. Der Geiseltalsee ist ein Tagebaurestsee im südlichen Sachsen-Anhalt. Der See entstand im Zuge von Rekultivierungsmaßnahmen im früheren Braunkohleabbaugebiet Geiseltal nordöstlich von Mücheln (ca. 50 km vor Leipzig). Er ist mit fast 19 Quadratkilometern der größte künstliche See in Deutschland und besticht mit sehr guten Sichtweiten, Fischreichtum und ob seiner Größe, mit vielen verschiedenartigen Tauchplätzen. So werden wir einige Plätze mit einem Boot anfahren.

Hier geht es zur Ausschreibung!