DTSA Apnoe*

Nicht das technische Gerät, sondern der Mensch steht im Vordergrund.

 „30 Jahre Tauchsportentwicklung haben im Jahr 2000 plötzlich zu einer ganz erstaunlichen Bewegung geführt. Das technisch hochentwickelte Tauchzubehör wird abgelöst durch mentales und körperliches Training. Als Ausrüstung bleiben nur noch Tauchanzug, Flossen, Maske und Schnorchel übrig. Die Unterwasserwelt in größeren Tiefen auf diese Art und Weise zu erkunden wird dadurch nicht einfacher. Doch gerade das Erlernen und Beherrschen dieser Möglichkeit vermittelt ein wichtiges persönliches Erfolgserlebnis. In der heutigen postmodernen Gesellschaft hat dies einen neuen Stellenwert, der der technisierten Vollkommenheit möglicherweise vorgezogen wird.“

(Auszug aus dem Vortrag von Werner Moritzen auf der großen VDST Tauchlehrertagung auf der Düsseldorfer „Boot 1999“)

 

DTSA Apnoe * (CMAS Apnoe *)

Hier werdet Ihr in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Ausführung von Apnoetauchgängen vertraut gemacht. Ausrüstung und Technik, Tauchphysik, Tauchmedizin, Sicherheit, Apnoetraining sowie die Sicherheitsregeln für das Apnoetauchen werden in der Theorie behandelt und im Schwimmbad und in einem See praktisch umgesetzt.
Achtung: Eine vorhergehende Tauchausbildung mit Gerät ist nicht erforderlich!

Die Ausbildung besteht aus:

  • 1 Theorieabend
  • 1 Schwimmbadabend
  • 1 Freigewässertag mit Entspannungsübungen, Tieftauchübungen und Erlebnis-Tauchgängen

 Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhält man eine Brevet-Karte, eine Einklebeurkunde und ein Apnoe-Logbuch.
Der Preis dafür beträgt 50,00 EUR. Die Kosten für die Fahrt zum See, dortige Eintrittskarten o.ä. sind nicht im Preis enthalten. Unfall- und Haftpflichtversicherung besteht für die Dauer des Kurses.
Eigene Maske, Schnorchel sowie Flossen und für den Freigewässertag eine Kälteschutzausrüstung sind erforderlich.

Für alle Fragen und zur Anmeldung steht Helmut Müller unter Tel. 06145 / 7413 oder helmut.mueller@tauch-club-turtle.de zur Verfügung.